Bewusste Klartraum-Motive

Bild in Bild Symbol

Klartraum.info wendet sich an alle Träumer, die ihre Träume bewusst erleben und gestalten wollen. Dabei ist es vollkommen egal, ob die Träume für geistige, sportliche, künstlerische, materielle, religiöse, soziale oder private Höhenflüge genutzt werden.
Wer hingegen lieber unbewusst seine Träume erlebt, sollte sich im klaren sein, dass er einen Teil seiner Lebenszeit verschläft.

Allein der Träumende entscheidet

Ich lebe meine Träume in Bildern, Musik, Worten und Objekten aus. Über das Resultat können andere, ob Träumer oder Realisten sich freuen oder streiten! Allein der Träumende entscheidet was seine oder meine Träume für ihn bedeuten.

Aktuelle Impressionen von der Wirklichkeit

Aktuelle Impressionen in der Schader-Handmade Galerie!

Playliste Handmade in neuem Fenster/Tab.
Näheres zu den Filmen auch unter Klartraumpilot.
Zugriffszaehler

Ur-Information im Unendlich-Pool

Handmade Feuerberg 2017
Berger Alm

Paul Gecko entdeckt in einem unscheinbaren Hotel seine Wurzeln in einem Unendlich-Pool, die ihn zum übers Wasser gehen und sich selbst erforschen anregen.

Mit dem Auto fährt Paul Gecko in einem kleinen Ort in eine Seitenstraße. Zu spät merkt er, dass er verkehrt gefahren ist und will wenden. Er fährt eine noch kleinere Seitenstraße, die gerade frisch geteert worden ist, hinauf. Daraufhin glaubt  er, dass er hier am Ende der Welt ist. Hier befindet sich ein kleines unscheinbares Hotel. Es wirkt auf ihn wie ein verlassenes Gebäude, in das vor allem Asylsuchende und Heimatlose einkehren.

Victim or Victory und die Reichtümer auf dem Traumboden

Handmade Victim or Victory
Handmade Victim or Victory

Paul Gecko wälzt sich unruhig im Bett hin und her. Er kann nicht einschlafen! Seine Gedanken kreisen um seine Bedeutungslosigkeit in dieser rastlosen Welt.

Eine Welt, in der nur der Erfolg zählt. Jeder Fehler wird erbarmungslos bestraft. Deshalb werden die, die stark, klug und skrupellos sind, mit Reichtümern überhäuft und die, die schwach oder zögerlich sind,  werden unterworfen und enteignet. Dem Gewinner in unserer globalen, erbarmungslosen und seelenlosen Welt gehört alles und dem Opfer nichts. Nicht umsonst ist im englischen die erste Silbe von Victim und Victory identisch.

Im Bett erscheint Paul Gecko ein Kopfkissen und ein Laken

Kopfkissen aus Stein

Paul Gecko wacht im Traum in seinem Bett auf und bemerkt, dass er seinen Körper nicht mehr bewegen kann. Links neben ihm im Bett ist ein Kopfkissen aus einem Felsen, der normalerweise nicht dahin gehört. Das kann nur ein falsches Erwachen im Traum sein. Über eine Treppe kommt eine Person vom Keller herauf ins Schlafzimmer und setzt sich auf den Felsen. Er ist ein Professor seiner ehemaligen Kunstakademie, die Städelschule in Frankfurt.

Paul Gecko ist im Urlaub sternhagelvoll und benimmt sich im Traum daneben

Sternhagelvoll

Paul Gecko ist im Urlaub mit seiner Frau. In ihrem Hotel treffen sie viele Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen und Ländern. Sie heben sich auch durch unterschiedliche Hautfarben und Sitten voneinander ab. Sie sehen Paul und seine Frau als Fremde. Etwas verunsichert wie er sich in der Fremde bewegen und verhalten soll, bemerkt er wie die anderen sich über sein Benehmen unterhalten. Sie glauben, er wäre betrunken und lachen ihn aus. Verlegen lächelt er zurück.

Abgründige Sprünge und eine sanfte Massage 1.Teil

Schweflige Felsklippe im Colorado bei Rustrel

Paul Gecko will sich wie ein Lebensmüder von einer hohen Klippe ins Meer stürzen. Es ist ein äußerst riskanter Sprung, der den Tod bedeuten könnte. Denn niemand weiß wie tief das Wasser hier ist und wo der Grund in dem trüben Gewässer sich befindet. Doch vor ihm sind schon einige gesprungen und wieder lebendig aufgetaucht. Also muss hier das Wasser tief genug sein.

Das Land in dem Milch und Honig fließt oder sanfte Massage 2.Teil

Das Land in dem Milch und Honig fließt

Paul Gecko wacht in seinem Traum auf und möchte sofort mit einer schönen Frau Sex erleben. Er weiß sie liegt im Bett neben ihm. Sie ist seine Frau, die er liebt. Er würde sie gerne im Traum wecken ohne dass sie physisch aufwacht, um mit ihr den besten Sex im Klartraum zu erleben. Doch ein Knäuel Bettzeug liegt wie eine Barrikade zwischen ihnen. Vorsichtig hebt er die Bettdecke an, um sie zu berühren. Tatsächlich liegt sie vollkommen nackt unter der Bettdecke. Daraufhin berührt er sie vorsichtig und fährt mit der Hand sanft streichelnd über ihren wunderbaren leuchtenden Körper. Ihre Haut und Brust zerfließt wie Milch und Honig unter seinen massierenden Händen. Derweil kommen wohlige und zufriedene Laute von ihrem Kopfkissen. Mit Verlangen küsst er ihre Lippen und sie fragt ihn leise, was er mit ihr anfängt.

Subjektive Wahrnehmung und digitale Fotografie

Heutzutage ist es schwierig in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit mit einem Massenprodukt wie der digitalen Fotografie ernst genommen zu werden. Viel lieber orientiert  sich die Kunstszene an dem originellen Handgemachten. Trotzdem halte ich ein Rückgriff auf die analoge Fotografie für rückschrittlich. Weiterhin kommt für mich eine Rückkehr in die analoge Malerei und Grafik nicht in Frage. Auch wenn die kunstkritische Öffentlichkeit der Computergrafik argwöhnisch gegenüber steht, halte ich sie als das geeignetere Ausdrucksmittel.

Für eine kurze Meditation schliesse die Augen …,

…, setze dich ruhig hin, lege die Hände in den Schoß und lasse für einen Moment den hektischen Lauf der Zeit hinter dir:

„Öffne zuerst weit die Augen und hole dabei tief Luft mit der Frage:
Träume oder wache ich?
Schließe die Augen und halte die Luft an.
Genieße die Nachbilder bis sie verklungen sind.
Öffne beim langsamen Ausatmen die Augen wieder 50% bis 70%.
Danach halte sie still und atme normal weiter.
Warte, warte, warte. (1 bis 5 Minuten)
Ein Lächeln befreit!

Klarträume direkt nach dem Einnicken …

Nacht und Tag 45
Fotografie

…sind eine faszinierende, entspannte aber schwierige Aufgabe, die Paul Gecko bei seinen langen Erfahrungen mit Klarträumen geübt hat. Voraussetzung für das Erzeugen eines Klartraums ist ein einprägsames Bildgedächtnis direkt nach dem Einnicken und kurz vor der Bewusstlosigkeit.

Ausgehend von der realen Wahrnehmung von Wirklichkeit, die der fotografischen Wahrnehmung ähnlich ist, beobachtet er einen unbedeutenden Gegenstand oder eine Szenerie. Dabei stellt er sich die Frage:“Träume oder Wache ich?“

Bewusster Traum