Betrachtungen als Maler und Grafiker zur zeitgenössischen Kunst

Der Besieger des Todes

Der Eintritt des Schattens – in der Psychologie: das Unbewusste und in der Religion: die Seele – war bei mir so tief greifend gewesen, dass er mit 20 Jahren einen radikalen Einschnitt in meinem Leben bedeutete. Äußerlich war die Veränderung durch den Abbruch meiner Schulausbildung, den unerwarteten Tod meiner Mutter und die psychische Abhängigkeit von Drogen gekennzeichnet. Zwar war ich finanziell und sozial abgesichert, doch meine emotionalen Bindungen zu meinen Mitmenschen waren gestört.