Der blasse, unspektakuläre Colorado und ein fliegender Schwimmer

Paul Gecko ist ein unbekannter Maler. Die zeitgenössische Kunstszene beachtet seine neuen Bilder überhaupt nicht. Sie sind der Kunstkritik zu blass und unbedeutend. Dabei ist Paul stolz darauf, dass er auf seinem Fotokopierer richtige Gemälde ausdrucken kann, die ihn auch unmittelbar ansprechen. Noch nie zuvor konnte er so seine Ideen am besten umsetzen und vervielfältigen.

Der rote Schal

Roter SchalPaul Gecko ist Mitten in einer Autoverfolgungsjagd, die  in einer Stadt von einem Hafen ins Kneipenviertel führt. Ein rotes Traumauto, aus dem ein langer roter Traumschal weht, rast an der Spitze davon. Dahinter dicht gefolgt sitzen Paul und sein Begleiter in einem Kastenwagen. Der Begleiter und Fahrzeugführer ist ein  erfahrener aber sturer und stiller Autopilot. Ein Verbrecherauto, das ihnen dicht auf den Fersen folgt, beschleunigt, um sie zu überholen. Die schrägen Albtraumfiguren wollen Paul den roten Schal aus dem Traumauto abspenstig machen.

Etwas Nachdenkliches und ein Rückblick anlässlich meines 60.Geburtstags

Vor kurzem bin ich 60 Jahre alt geworden. Das ist schon etwas besonderes für mich gewesen und ich schaue gerne deshalb einmal zurück, wieso ich als Grafiker und Maler heute so bin wie ich nun einmal geworden bin. Außerdem frage ich mich was noch sein könnte in der relativ kurzen Zeit, die noch vor mir liegt.

Kunstbuch: Das geblendete Auge – Klarträume als künstlerische Konzeption

Das Kunstbuch „Das geblendete Auge“ besteht aus folgenden Kapiteln

  1. Vorwort – Das Interesse für Klarträume erwacht.
  2. Vom Fliegen und wieder auf dem Boden ankommen – Methoden zur Klartraumentwicklung.
  3. Praktische Arbeitsblätter für die Entwicklung von Klarträumen.
  4. Die verhängnisvollen Liebesaffären des Harry Krone – Erste klar-träumende Bildergeschichte.
  5. Die Bedeutung des Klartraumes in der aktuellen Kunst – Betrachtungen als Maler und Grafiker.
  6. Alle Macht Dem Träumen – Zweite klar-träumende Bildergeschichte.