Archiv der Kategorie: Allgemein

Im obersten Stockwerk der Hochhaus-Skybar …

…trinken Paul Gecko und eine Frau recht viel Alkohol. Sagt der Mann: „Weißt du, ich habe herausgefunden, wenn man von hier oben herunter springt, weht in Höhe der 27. Etage  so ein starker Wind, dass man um das Hochhaus herum fliegen und in ein Fenster wieder hinein geschleudert wird.“

Der Barkeeper schaut etwas besorgt drein und die Frau meint nur: „Blödsinn, du willst mich nur reinlegen!“

Bewusste Klartraum-Motive

Bild in Bild Symbol

Klartraum.info wendet sich an alle Träumer, die ihre Träume bewusst erleben und gestalten wollen. Dabei ist es vollkommen egal, ob die Träume für geistige, sportliche, künstlerische, materielle, religiöse, soziale oder private Höhenflüge genutzt werden.
Wer hingegen lieber unbewusst seine Träume erlebt, sollte sich im klaren sein, dass er einen Teil seiner Lebenszeit verschläft.

Allein der Träumende entscheidet

Ich lebe meine Träume in Bildern, Musik, Worten und Objekten aus. Über das Resultat können andere, ob Träumer oder Realisten sich freuen oder streiten! Allein der Träumende entscheidet was seine oder meine Träume für ihn bedeuten.

Aktuelle Impressionen von der Wirklichkeit

Aktuelle Impressionen

zum Thema: Fliegen im Klartraumpark Galerieblock – optimiert für PC und Mac!

Ur-Information im Unendlich-Pool

Handmade Feuerberg 2017
Berger Alm

Paul Gecko entdeckt in einem unscheinbaren Hotel seine Wurzeln in einem Unendlich-Pool, die ihn zum übers Wasser gehen und sich selbst erforschen anregen.

Mit dem Auto fährt Paul Gecko in einem kleinen Ort in eine Seitenstraße. Zu spät merkt er, dass er verkehrt gefahren ist und will wenden. Er fährt eine noch kleinere Seitenstraße, die gerade frisch geteert worden ist, hinauf. Daraufhin glaubt  er, dass er hier am Ende der Welt ist. Hier befindet sich ein kleines unscheinbares Hotel. Es wirkt auf ihn wie ein verlassenes Gebäude, in das vor allem Asylsuchende und Heimatlose einkehren.

Victim or Victory und die Reichtümer auf dem Traumboden

Handmade Victim or Victory
Handmade Victim or Victory

Paul Gecko wälzt sich unruhig im Bett hin und her. Er kann nicht einschlafen! Seine Gedanken kreisen um seine Bedeutungslosigkeit in dieser rastlosen Welt.

Eine Welt, in der nur der Erfolg zählt. Jeder Fehler wird erbarmungslos bestraft. Deshalb werden die, die stark, klug und skrupellos sind, mit Reichtümern überhäuft und die, die schwach oder zögerlich sind,  werden unterworfen und enteignet. Dem Gewinner in unserer globalen, erbarmungslosen und seelenlosen Welt gehört alles und dem Opfer nichts. Nicht umsonst ist im englischen die erste Silbe von Victim und Victory identisch.

Subjektive Wahrnehmung und digitale Fotografie

Heutzutage ist es schwierig in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit mit einem Massenprodukt wie der digitalen Fotografie ernst genommen zu werden. Viel lieber orientiert  sich die Kunstszene an dem originellen Handgemachten. Trotzdem halte ich ein Rückgriff auf die analoge Fotografie für rückschrittlich. Weiterhin kommt für mich eine Rückkehr in die analoge Malerei und Grafik nicht in Frage. Auch wenn die kunstkritische Öffentlichkeit der Computergrafik argwöhnisch gegenüber steht, halte ich sie als das geeignetere Ausdrucksmittel.

Für eine kurze Meditation schliesse die Augen …,

…, setze dich ruhig hin, lege die Hände in den Schoß und lasse für einen Moment den hektischen Lauf der Zeit hinter dir:

„Öffne zuerst weit die Augen und hole dabei 3x von Kopf bis Fuß tief Luft mit der Frage:
Träume oder wache ich?
Schließe die Augen.
Halte die Luft an und zähle bis 15!
Genieße die Nachbilder bis sie verklungen sind.
Öffne beim langsamen Ausatmen die Augen wieder 50% bis 70%.
Halte die Augen still und atme normal weiter.
Das Atmen ist nun beruhigend,
das Herz schlägt gleichmäßig Mmh…
Warte, warte, warte!
Zähle mehrmals entspannt von 1 bis 5.
Ein Lächeln befreit.
Abschließend zähle rückwärts von 10 bis 0!
Wache wieder vollständig auf.“

Klarträume direkt nach dem Einnicken …

Nacht und Tag 45
Fotografie

…sind eine faszinierende, entspannte aber schwierige Aufgabe, die Paul Gecko bei seinen langen Erfahrungen mit Klarträumen geübt hat. Voraussetzung für das Erzeugen eines Klartraums ist ein einprägsames Bildgedächtnis direkt nach dem Einnicken und kurz vor der Bewusstlosigkeit.

Ausgehend von der realen Wahrnehmung von Wirklichkeit, die der fotografischen Wahrnehmung ähnlich ist, beobachtet er einen unbedeutenden Gegenstand oder eine Szenerie. Dabei stellt er sich die Frage:“Träume oder Wache ich?“

Der Kleinkunstberuf Kunstfurzer und die Kunstkritik

Sehender Duftsinn
„Sehender Duftsinn“ Collage auf Hartfaserplatte

Anfang des 20. Jahrhunderts war das Furzen eine Kunstform. Andre Heller hat es in seiner Show „Palast der Winde“ 1987 wieder aufleben lassen. Ebenso Mozart empfand Spaß beim „wackeren Furz“. Mir kommt das, was in der aktuellen Kunstszene praktiziert wird, dieser Kunstform sehr nahe. Ich als kleiner, unbedeutender Künstler bin eher ein leiser Kunstfurzer, dem einiges als Kunstschaffender im Kunstbetrieb mächtig stinkt.

Motto für 2018 und Naturerlebnis 2015

Mein Motto für 2018: Den Blick für das Schöne und Wahre im Unbedeutenden zu schärfen und dafür die Beachtung von der Kunst mit hochpreisigen Etiketten und Gütesiegeln abzuwenden.

1048 Nacht und Tag 41cOb heiß oder kalt, schwarz/weiß oder bunt, ich bin jederzeit passend angezogen bereit.

1046 Nacht und Tag 39cManchmal gucke ich blöd aus der Wäsche, wenn ich feststelle, dass ich nicht alleine in der unberührten Natur bin.

1047 Nacht und Tag 40cIst es dann spitzfindig zu behaupten, die Erfahrung eines unberührten Naturerlebnis kann nur ein Traum sein.