Archiv der Kategorie: Bewusster Traum

Die unbeschreibliche Leichtigkeit des luziden Träumens

Schwebend über den Strand ans Meer

Bevor ich zu Bett gegangen bin, ist mir klar geworden, nicht meine Erkenntnisse in den luziden Träumen haben mich vorangebracht, sondern die unbeschreiblichen, grenzenlosen, losgelösten Erfahrungen. Mit dem Wunsch diese Erfahrung zu wiederholen, lege ich mich ins Bett zum Schlafen.

In der Küche eines großen Hotels treffe ich meine Tochter. Wir umarmen uns bei der Begrüßung. Dabei fallen wir auf den Boden und wälzen uns übereinander. Sofort bemerke ich, es ist doch meine erwachsene Tochter, das kann nicht sein, das muss ein Traum sein und ich wache im Traum auf.

Klartraum Richtlinien

„Träume sind ein persönliches, unscharfes, kreatives Spiegelbild von der Realität.“

KLARTRAUM VORAUSSETZUNG

1. Streitigkeiten, Probleme und Konflikte mit seinen Mitmenschen ruhen zu lassen. Auf den eigenen Atem achten.
2. Sich an seine Träume erinnern und ein Traumjournal mit Überblick erstellen.
3. Sich seinen Traum-Dämonen stellen.
4. Mehrmals am Tag sich die Frage stellen: Träume oder wache ich?
5. Auch im Traum bereit sein, sich der Frage zu stellen!
6. Auf ungewöhnliche Traumzeichen achten.
7. Ungewöhnliche Risiken eingehen.

Ein nicht enden wollendes absurdes Theater

Der Eierkopf

In diesem Traum finde ich mich in der Darmstädter Innenstadt der 50er und 60er Jahre wieder. Vor allem ist es in dieser Zeit wichtig gewesen nach Statussymbolen zu streben. Was damals der Fernseher und die Stereoanlage gewesen ist, ist heute das E-Auto und das E-Fahrrad. Des Weiteren werden alle Entscheidungen des öffentlichen Lebens dem Obrigkeitsstaat überlassen.

Lockdown

Zurück zur Innenstadt auf den Marktplatz. Dort werden hauptsächlich Wahlveranstaltungen abgehalten. Zurzeit überbieten sich die Politiker der verschiedensten Parteicoleurs gegenseitig mit harten Lockdownmaßnahmen:

Traum zum Covid-19 Ticker

Beim Bäcker um die Ecke erkennt mich eine Frau und spricht mich mit meinem Namen an: „Sie sind doch der Klaus Schader aus dem Internet?“ Es irritiert mich ein wenig, dass sie mich durch meinen Auftritt in den sozialen Netzwerken erkennt. Sie wird auch sehr schnell direkt und fragt mich: „Ob ich ernsthaft diesen abstrusen Stuss zu Covid-19 vertrete. Mit meiner Meinung läge ich vollkommen schief. Ich würde andere ahnungslose Nutzer unverantwortlich in die Irre leiten.“ Sie wird sehr laut und ungemütlich. Mir ist das hier im Ort in dem kleinen Laden peinlich. Ich versuche schnellstmöglich meine Ware zu bezahlen, um das Gespräch hinter mich zu bringen.

Gleisendes Licht in totaler Finsternis

Handmade Wolkig Vorlage

Paul Gecko sieht sich im Schlafzimmer um. Seine Kinder liegen auf einer Matratze am Boden, in der Ecke des Zimmers. Es ist dämmrig und im Zimmer schwirren kleine Fliegen herum. Die Fliegen verwandeln sich in graue Motten. Er befürchtet, sie können seine Kinder beim Schlaf stören. Deshalb wedelt er heftig mit der Fliegenklatsche herum, um sie aus dem Zimmer zu scheuchen.

Federleichte Körperteile im Traumzustand

Es ist früh am Morgen und Paul Gecko liegt noch im Bett. Er ist schon sehr wach, aber zu faul um aufzustehen. Seine Frau liegt neben ihm und liest. Er legt sich auf die Seite und hält die Augen geschlossen. Er versucht seine Umgebung vor seinem inneren Auge zu sehen. Dabei hält er seine Hände im Blickfeld. Anfangs ist alles schemenhaft, verschwommen. Doch je klarer das Bild wird, um so mehr gelangt er in den Traumzustand.

Im obersten Stockwerk der Hochhaus-Skybar …

…trinken Paul Gecko und eine Frau recht viel Alkohol. Sagt der Mann: „Weißt du, ich habe herausgefunden, wenn man von hier oben herunterspringt, weht in Höhe der 27. Etage  so ein starker Wind, dass man um das Hochhaus herum fliegen und in ein Fenster wieder hinein geschleudert wird.“

Der Barkeeper schaut etwas besorgt drein und die Frau meint nur: „Blödsinn, du willst mich nur reinlegen!“

Ur-Information im Unendlich-Pool

Handmade Feuerberg 2017
Berger Alm

Paul Gecko entdeckt in einem unscheinbaren Hotel seine Wurzeln in einem Unendlich-Pool, die ihn zum übers Wasser gehen und sich selbst erforschen anregen.

Mit dem Auto fährt Paul Gecko in einem kleinen Ort in eine Seitenstraße. Zu spät merkt er, dass er verkehrt gefahren ist und will wenden. Er fährt eine noch kleinere Seitenstraße, die gerade frisch geteert worden ist, hinauf. Daraufhin glaubt  er, dass er hier am Ende der Welt ist. Hier befindet sich ein kleines unscheinbares Hotel. Es wirkt auf ihn wie ein verlassenes Gebäude, in das vor allem Asylsuchende und Heimatlose einkehren.

Victim or Victory und die Reichtümer auf dem Traumboden

Handmade Victim or Victory
Handmade Victim or Victory

Paul Gecko wälzt sich unruhig im Bett hin und her. Er kann nicht einschlafen! Seine Gedanken kreisen um seine Bedeutungslosigkeit in dieser rastlosen Welt.

Eine Welt, in der nur der Erfolg zählt. Jeder Fehler wird erbarmungslos bestraft. Deshalb werden die, die stark, klug und skrupellos sind, mit Reichtümern überhäuft und die, die schwach oder zögerlich sind,  werden unterworfen und enteignet. Dem Gewinner in unserer globalen, erbarmungslosen und seelenlosen Welt gehört alles und dem Opfer nichts. Nicht umsonst ist im englischen die erste Silbe von Victim und Victory identisch.