Abgründige Sprünge und eine sanfte Massage 1.Teil

Schweflige Felsklippe im Colorado bei Rustrel

Paul Gecko will sich wie ein Lebensmüder von einer hohen Klippe ins Meer stürzen. Es ist ein äußerst riskanter Sprung, der den Tod bedeuten könnte. Denn niemand weiß wie tief das Wasser hier ist und wo der Grund in dem trüben Gewässer sich befindet. Doch vor ihm sind schon einige gesprungen und wieder lebendig aufgetaucht. Also muss hier das Wasser tief genug sein.

Das Land in dem Milch und Honig fließt oder sanfte Massage 2.Teil

Das Land in dem Milch und Honig fließt

Paul Gecko wacht in seinem Traum auf und möchte sofort mit einer schönen Frau Sex erleben. Er weiß sie liegt im Bett neben ihm. Sie ist seine Frau, die er liebt. Er würde sie gerne im Traum wecken ohne dass sie physisch aufwacht, um mit ihr den besten Sex im Klartraum zu erleben. Doch ein Knäuel Bettzeug liegt wie eine Barrikade zwischen ihnen. Vorsichtig hebt er die Bettdecke an, um sie zu berühren. Tatsächlich liegt sie vollkommen nackt unter der Bettdecke. Daraufhin berührt er sie vorsichtig und fährt mit der Hand sanft streichelnd über ihren wunderbaren leuchtenden Körper. Ihre Haut und Brust zerfließt wie Milch und Honig unter seinen massierenden Händen. Derweil kommen wohlige und zufriedene Laute von ihrem Kopfkissen. Mit Verlangen küsst er ihre Lippen und sie fragt ihn leise, was er mit ihr anfängt.

Subjektive Wahrnehmung und digitale Fotografie

Heutzutage ist es schwierig in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit mit einem Massenprodukt wie der digitalen Fotografie ernst genommen zu werden. Viel lieber orientiert  sich die Kunstszene an dem originellen Handgemachten. Trotzdem halte ich ein Rückgriff auf die analoge Fotografie für rückschrittlich. Weiterhin kommt für mich eine Rückkehr in die analoge Malerei und Grafik nicht in Frage. Auch wenn die kunstkritische Öffentlichkeit der Computergrafik argwöhnisch gegenüber steht, halte ich sie als das geeignetere Ausdrucksmittel.

Klarträume direkt nach dem Einnicken …

Nacht und Tag 45
Fotografie

…sind eine faszinierende, entspannte aber schwierige Aufgabe, die Paul Gecko bei seinen langen Erfahrungen mit Klarträumen geübt hat. Voraussetzung für das Erzeugen eines Klartraums ist ein einprägsames Bildgedächtnis direkt nach dem Einnicken und kurz vor der Bewusstlosigkeit.

Ausgehend von der realen Wahrnehmung von Wirklichkeit, die der fotografischen Wahrnehmung ähnlich ist, beobachtet er einen unbedeutenden Gegenstand oder eine Szenerie. Dabei stellt er sich die Frage:“Träume oder Wache ich?“

Der Kleinkunstberuf Kunstfurzer und die Kunstkritik

Sehender Duftsinn
„Sehender Duftsinn“ Collage auf Hartfaserplatte

Anfang des 20. Jahrhunderts war das Furzen eine Kunstform. Andre Heller hat es in seiner Show „Palast der Winde“ 1987 wieder aufleben lassen. Ebenso Mozart empfand Spaß beim „wackeren Furz“. Mir kommt das, was in der aktuellen Kunstszene praktiziert wird, dieser Kunstform sehr nahe. Ich als kleiner, unbedeutender Künstler bin eher ein leiser Kunstfurzer, dem einiges als Kunstschaffender im Kunstbetrieb mächtig stinkt.

Silvesterparty 2016 oder Ruhe bewahren!

Paul Gecko und seine Frau tanzen im Traum auf der Silvesterparty 2016. Es wird Musik aus den 60igern und 70igern des vorigen Jahrhunderts gespielt. Entfernt hört er die Melodie von Procol Harum „A Whiter Shade of Pale“ Überdies ist es seine Musik, die eine unvergessliche Hymne  der Rock Ära ist. Sie wurde oft nachgeahmt und erinnert ihn an die orchestrale progressive Zeit, in der sphärische Klänge erst mit Hammondorgel und später mit Synthesizer erzeugt wurden.

Es liegt auf der Hand – Nacht und Tag schwimmen

Nacht_und_Tag16x9

Paul Gecko will seinem Freund Bernd das Schwimmen im Traum beibringen. Das ist nicht so einfach, da der Freund sehr klare, handfeste Anweisungen braucht. Paul erklärt ihm, er soll beim Schwimmen tagsüber ruhig atmen, seinen gleichmäßigen, unaufgeregten Herzschlag fühlen, einen kühlen Kopf bewahren, das warme Wasser um seinen Bauch spüren und dabei seine Hand vor dem inneren Auge vorstellen. Dann würde er auch im Traum eines Nachts seine Hand bewusst wahrnehmen und schwimmend Schweben. Der klar strukturierte Bernd versteht nicht was Paul meint und hält ihn für ein wenig verrückt. Er weigert sich seinen abstrusen Anweisungen zu folgen.

Verlorene und verborgene Schätze des Lebens beim Schweben im Traum

1043 Nacht und Tag 37c

Paul Gecko und seine Frau sind bei der Berlinale in einem Cafe auf einem großen Platz. Hier trifft sich die Filmprominenz mit ihrem Publikum. In der Nähe am Nachbartisch sitzt der bekannte sympathische Schauspieler Jan Josef Liefers. Pauls Frau kommt mit ihm ins Gespräch. Doch bevor Paul ihn etwas fragen kann, beginnen die Filmvorführung.

Schnupperblick ins kosmische Werk

Patelllinien

Im Atelier von Paul Gecko hat sich ein Kurs von der Kunstakademie versammelt, die einen aufschlussreichen Schnupperblick in sein Werk unternehmen will. Der Kurs begutachtet seine Arbeiten unter dem strengen Blick eines Kunstsachverständigen. Der stellt fest, dass Paul viele Kunstrichtungen ausprobiert hat. Doch in keiner hat er es zur Meisterschaft gebracht. Die Kursteilnehmer fragen sich, woran das liegt?

Bewusster Traum

Translate »