Für eine kurze Meditation schliesse die Augen …,


Handmade mit Meditation Mix in neuem Fenster/Tab.

…, setze dich ruhig hin, lege die Hände in den Schoß und lasse für einen Moment den hektischen Lauf der Zeit hinter dir:

„Öffne zuerst weit die Augen und hole dabei 3x von Kopf bis Fuß tief Luft
(Anmerkung: Beim Einatmen schiele mit den Augen auf die Nasenspitze. Beim Ausatmen fixiere einen unbestimmten Punkt in der Ferne.)
Spanne das Steißbein an und schließe die Augen. Visualisiere ein inneres Bild.
Halte die Luft an und zähle bis 8! Atme langsam aus und zähle bis 7!
Öffne beim langsamen Ausatmen die Augen wieder 50% bis 70%.
Halte die Augen still und atme normal weiter.
Beherzige dabei die 4711 Regel!
Beim Einatmen zähle bis 4 und beim Ausatmen zähle bis 7.
Zwischen Ein- und Ausatmen mache eine Pause!
Das Atmen ist nun beruhigend,
das Herz schlägt gleichmäßig Mmh…
Beobachte dich selber mit Abstand und frage dich:
Wache oder träume ich?!
Zähle mehrmals entspannt von 1 bis 5 weiter.
Ein Lächeln befreit.
Abschließend zähle rückwärts von 10 bis 0!
Wache wieder vollständig auf.“

Frage dich

Fühlst du dich geblendet vom Licht?
Das vergeht und du wirst bald wieder normal sehen!
Doch ist noch etwas anderes Ungewöhnliches passiert?
Hat sich etwas verändert im Blickfeld?

Glückwunsch du bist wieder in der Realität angekommen und hast für einen Moment den Traum deines Lebens gespürt! Wenn nicht, dann versuche es noch einmal.

Hakt es dennoch …

… nippe ein wenig am Alkohol (20 %). Lasse  ihn in deinem Mundraum wirken, indem du den Alkohol zwischen Gaumen und Zunge hältst. Anschließend fange noch einmal von vorne an.

Essenz

Egal, ob ich die Augen bei Nacht und Tag geschlossen oder geöffnet halte, ich bin mir in meinen klarsten Augenblicken furchtlos bewusst, was ich sehe oder nicht sehe!

Schieltechnik

Die „Schieltechnik“ die vorwiegend bei Stereogrammen angewendet wird, ist eine gute Hilfe für entspanntes Betrachten. Mithilfe der Technik können versteckte 3D-Bilder in 2D-Bildern erkannt werden. Die Technik wird in den Büchern: „Das magische Auge“ eingesetzt  und ist  eine Zeitlang äußerst populär gewesen. Auch Augentrainer empfehlen die „Schieltechnik“ als Entspannungsübung für die Augen.

4711 Regel

Die „4711 Regel“ ist eine Atemtechnik, die bei Nervosität, Panikattacken, Schlaflosigkeit und psychosomatischen Krankheitszuständen erfolgreich als erste Hilfe Maßnahme eingesetzt wird. Mithilfe einer App von Awesome Labs für Android oder Apple kann die Atemtechnik leicht und exakt trainiert werden. Die Benutzerfreundlichkeit und das Oberflächen-Design ist optimal gelungen. Hier kann die „4711 Regel“ vom Benutzer selbst eingestellt werden.

Zitat

„Das Auge lebt im Urzustand, …, man lasse sie offen, man halte sie geschlossen – es ist heller Tag – bei meiner stillen Betrachtung.“ André Breton (Verfasser des surrealistischen Manifest)

Mehr zu  Meditationsübungen in den Arbeitsblättern  meines Kunstbuchs „Das geblendete Auge“Zugriffszaehler

Email an Klaus- H. Schader