Schlagwort-Archive: Meer

Die unbeschreibliche Leichtigkeit des luziden Träumens

Schwebend über den Strand ans Meer

Bevor ich zu Bett gegangen bin, ist mir klar geworden, nicht meine Erkenntnisse in den luziden Träumen haben mich vorangebracht, sondern die unbeschreiblichen, grenzenlosen, losgelösten Erfahrungen. Mit dem Wunsch diese Erfahrung zu wiederholen, lege ich mich ins Bett zum Schlafen.

In der Küche eines großen Hotels treffe ich meine Tochter. Wir umarmen uns bei der Begrüßung. Dabei fallen wir auf den Boden und wälzen uns übereinander. Sofort bemerke ich, es ist doch meine erwachsene Tochter, das kann nicht sein, das muss ein Traum sein und ich wache im Traum auf.

Intergalaktische Narretei, die zum Erwachen im Traum führt

  604 Planetentanz

In einem virtuellen intergalaktischen Spiel wird Paul Gecko mit jugendlichen Schülern für einen letzten entscheidenden Kampf gegen außerirdische Lebewesen ausgebildet. Diese Lebewesen wollen die Erde einnehmen und die Menschheit auslöschen. Paul und seine Kampfgenossen werden mit hartem Drill erzogen. Nachts müssen sie auf unbequemen blauen Matten schlafen.  Außer dem sind die Matten mit Glassplittern verunreinigt ist. Weshalb sich Paul beim Ausbilder beschwert. Doch der kantige, unbarmherzige Schleifer nimmt ihn nicht ernst und bürdet ihm stattdessen neue Aufgaben auf. Er soll nachts, wenn er aufwacht ein paar Übungen mit den Armen und Beinen machen, damit er jederzeit sich vor feindlichen Attacken schützen kann. Dennoch verspricht er ihm seinen Herzenswunsch zu erfüllen. Denn  nebenbei würde er, wenn er seinen inneren Schweinehund überwindet, nebenbei  so ein richtiger Fußballstürmer von einem anderen Stern werden.