Schlagwort-Archive: Paul Gecko

Es liegt auf der Hand – Nacht und Tag schwimmen

Nacht_und_Tag16x9

Paul Gecko will seinem Freund Bernd das Schwimmen im Traum beibringen. Das ist nicht so einfach, da der Freund sehr klare, handfeste Anweisungen braucht. Paul erklärt ihm, er soll beim Schwimmen tagsüber ruhig atmen, seinen gleichmäßigen, unaufgeregten Herzschlag fühlen, einen kühlen Kopf bewahren, das warme Wasser um seinen Bauch spüren und dabei seine Hand vor dem inneren Auge vorstellen. Dann würde er auch im Traum eines Nachts seine Hand bewusst wahrnehmen und schwimmend Schweben. Der klar strukturierte Bernd versteht nicht was Paul meint und hält ihn für ein wenig verrückt. Er weigert sich seinen abstrusen Anweisungen zu folgen.

Verlorene und verborgene Schätze des Lebens beim Schweben im Traum

1043 Nacht und Tag 37c

Paul Gecko und seine Frau sind bei der Berlinale in einem Cafe auf einem großen Platz. Hier trifft sich die Filmprominenz mit ihrem Publikum. In der Nähe am Nachbartisch sitzt der bekannte sympathische Schauspieler Jan Josef Liefers. Pauls Frau kommt mit ihm ins Gespräch. Doch bevor Paul ihn etwas fragen kann, beginnen die Filmvorführung.

Schnupperblick ins kosmische Werk

Patelllinien

Im Atelier von Paul Gecko hat sich ein Kurs von der Kunstakademie versammelt, die einen aufschlussreichen Schnupperblick in sein Werk unternehmen will. Der Kurs begutachtet seine Arbeiten unter dem strengen Blick eines Kunstsachverständigen. Der stellt fest, dass Paul viele Kunstrichtungen ausprobiert hat. Doch in keiner hat er es zur Meisterschaft gebracht. Die Kursteilnehmer fragen sich, woran das liegt?

Flammen aus Pastell über einem blassen Fotoausdruck

730 Lac Du Salagou 2

Am Ufer eines Sees hat Paul Gecko mit seiner Frau ein Ferienhaus gemietet. Sie genießen auf der Terrasse die lauen Abendstunden nach einem heißen Tag. Tagsüber hat er viele Fotos von der idyllischen Landschaft um sie herum geknipst.  Plötzlich bemerkt er, diese Idylle kann nur ein Traum sein. Bei klarem Bewusstsein möchte er auf einem großen Blatt Papier einen Fotoausdruck bemalen.

Eine Lehrstunde in Traum-Wartungsarbeiten

Soll und Haben

In einem nicht enden wollenden, chaotischen Werkstattraum verfolgt Paul Gecko und seine Frau ein blauer Tiguan. Verzweifelt versuchen sie das Serviceheft zu verstecken. Die Serviceberater, die in dem blauen Wagen sitzen, halten jedoch Kurs auf sie. Die hartnäckigen Serviceberater sind kurz davor Paul und seine Frau ein zu holen, um ihnen eine kostspielige Wartung auf zu schwätzen. Doch plötzlich halten die Serviceberater an und steigen aus als wäre nichts gewesen. Sie haben etwas anderes zu erledigen.

Intergalaktische Narretei, die zum Erwachen im Traum führt

  604 Planetentanz

In einem virtuellen intergalaktischen Spiel wird Paul Gecko mit jugendlichen Schülern für einen letzten entscheidenden Kampf gegen außerirdische Lebewesen ausgebildet. Diese Lebewesen wollen die Erde einnehmen und die Menschheit auslöschen. Paul und seine Kampfgenossen werden mit hartem Drill erzogen. Nachts müssen sie auf unbequemen blauen Matten schlafen.  Außer dem sind die Matten mit Glassplittern verunreinigt ist. Weshalb sich Paul beim Ausbilder beschwert. Doch der kantige, unbarmherzige Schleifer nimmt ihn nicht ernst und bürdet ihm stattdessen neue Aufgaben auf. Er soll nachts, wenn er aufwacht ein paar Übungen mit den Armen und Beinen machen, damit er jederzeit sich vor feindlichen Attacken schützen kann. Dennoch verspricht er ihm seinen Herzenswunsch zu erfüllen. Denn  nebenbei würde er, wenn er seinen inneren Schweinehund überwindet, nebenbei  so ein richtiger Fußballstürmer von einem anderen Stern werden.

Blaues Traum-Gebäck zum Abheben

Blaues Gebäck

In einer großen Traum-Konzerthalle finden Flugvorführungen statt. Es gibt einfache Methoden, mit denen jeder auch in seinen Träumen schweben oder fliegen kann. Paul Gecko erinnert sich, anfangs war es nur einer, der bis zur Perfektion fliegen konnte. Dann waren es 3 und schließlich sind es 7 Personen gewesen. Mittlerweile könnte es eine Massenbewegung sein. Doch bevor es eine Massenbewegung wird, stehen erhebliche gesellschaftliche, moralische und religiöse Hürden im Weg.

Der blasse, unspektakuläre Colorado und ein fliegender Schwimmer

Paul Gecko ist ein unbekannter Maler. Die zeitgenössische Kunstszene beachtet seine neuen Bilder überhaupt nicht. Sie sind der Kunstkritik zu blass und unbedeutend. Dabei ist Paul stolz darauf, dass er auf seinem Fotokopierer richtige Gemälde ausdrucken kann, die ihn auch unmittelbar ansprechen. Noch nie zuvor konnte er so seine Ideen am besten umsetzen und vervielfältigen.

Der rote Schal

Roter SchalPaul Gecko ist Mitten in einer Autoverfolgungsjagd, die  in einer Stadt von einem Hafen ins Kneipenviertel führt. Ein rotes Traumauto, aus dem ein langer roter Traumschal weht, rast an der Spitze davon. Dahinter dicht gefolgt sitzen Paul und sein Begleiter in einem Kastenwagen. Der Begleiter und Fahrzeugführer ist ein  erfahrener aber sturer und stiller Autopilot. Ein Verbrecherauto, das ihnen dicht auf den Fersen folgt, beschleunigt, um sie zu überholen. Die schrägen Albtraumfiguren wollen Paul den roten Schal aus dem Traumauto abspenstig machen.

Die Schwanzfedern des Eisenvogels

Intro

Obwohl der Zugvogel Kranich auf der Erde zuweilen ungelenk wirkt, ist sein Flug kraft- und würdevoll. Indem sein Flügelschlag fließend zwischen Anspannung und Loslassen wechselt. Während seine Schwanzfedern im Winde auf und ab, ein und aus tanzen .

Einerseits fliegt er klar vorm Auge seinem Ziel entgegen. Andererseits schwebt er mit dem Wind im grenzenlosen Raum. Genauso wie ein Künstler bewegt er sich fast lautlos zwischen Himmel und Erde über das weite Land.